Clickertraining

Clickertraining (oder „Clickern“) ist eine Ausbildungsmethode, die den optimalen Gebrauch eines Hilfsmittels (= den „Clicker“) dafür verwendet, um ein erwünschtes Verhalten zu bestätigen. Damit können wir unserer Fellnase ohne Druck und Zwang einfache bis komplexe Tricks beibringen, sowie aber auch alltägliche Situationen / Übungen trainieren.

Clickertraining gehört nicht zu unserem ständigen Angebot. Nur nach gesonderter Ankündigung. Schaut hierfür bitte in unseren Sonderterminen

Der Click führt zum Trick

Es gibt verschiedenen Formen des Clickerns. Wir üben das „Free-Shaping“ (= freie Form) üben. D.h. der Hund lernt eigenständig zu denken ohne Kommando oder Anweisung durch uns. Er ist gefordert, uns seine eigenen Ideen / Vorschläge zu unterbreiten.
Ziel ist es, dass der Hund die Grundfertigkeiten wie Stupsen, Pfoten einsetzen, Hinterbeinkoordination und Mauleinsatz lernt, sowie diverse Tricks.
Am Ende sollte er in der Lage sein, seinen ganzen Körper bewusst einzusetzen und selbstbewusst Ideen ins Training einbringen.
Allerdings ist das Clickern auch eine Herausforderung an Euch. Auch wenn es sich einfach anhört, man sollte es nicht unterschätzen. Euer Timing und Beobachtungsgabe ist hier extrem gefragt.
Aber wir können Euch garantieren: Es macht wahnsinnig viel Spass!